Soundanlage Allrounder

  • von

Zusammensetzung

  • 2x Aktiv Lautsprecher (inkl. Schutzhülle)
  • 2x Stative
  • Gerätekabel
  • XLR und Adapterkabel

Technische Daten

  • 61.0 x 35.6 x 35.6 cm
  • 15.6 kg
  • 250 W RMS
  • 1‘000 W peak
  • Eingänge: 2x XLR/Jack, 1x Aux

Bedienungsanleitung

Erster Lautsprecher

  1. Die Eingangsregler (2) des ersten Lautsprechers auf das Minimum drehen.
  2. Audioquelle (iPod, Laptop, Mikrofon etc.) über XLR/AUX-Kabel mit dem Aktiv Lautsprecher verbinden.
  3. Die Eingangsregler (2) auf das Minimum drehen.
  4. Erster Lautsprecher am Strom anschliessen und einschalten.
  5. Masterregler (1) maximal auf 0 dB einstellen.
  6. Die Eingangsregler (2) nicht über 0 drehen. Nur bei angeschlossenem Mikrofon darf 0 und aufwärts verwendet werden.
  7. Lautstärke fortan mit Masterregler (1) einstellen.

Zweiter Lautsprecher

  1. XLR-Kabel (inkl.) wie das rote Kabel im Schema oben beim ersten Lautsprecher bei OUTPUT einstecken. Am anderen Ende beim zweiten Lautsprecher einstecken.
  2. Die Eingangsregler (2) auf das Minimum drehen.
  3. Zweiter Lautsprecher am Strom anschliessen und einschalten.
  4. Lautstärke über Masterregler (1) und Eingangsregler (2) einstellen.

Problembehebung

  • Kein Ton:
    • Alle Lautstärkeregler kontrollieren. Abspielgerät & Lautsprecher.
    • Lautsprecher korrekt angeschlossen und eingeschalten.

Tipps & Tricks

  • Im Menu (drücken des Masterreglers (1)) kann bei “Mode” zwischen Music/Live/Speech/Club gewählt werden, um ein optimales Klangbild für den entsprechenden Einsatz zu erhalten.
  • Mit einem Tonstativ (optional) kann der Aktiv Lautsprecher erhöht werden, dies verbessert die Beschallung.

Checkliste für korrekte Rückgabe

  • Gerät und Kabel ggf. mit leicht feuchtem Lappen (nicht zu nass!) reinigen.
  • alle Kabel sammeln und korrekt zusammenrollen.
  • im mitgegebenen Behälter (Tasche/Kiste) zurückbringen/zurücksenden.

Warnhinweise

  • Anschluss eigener Geräte auf eigene Verantwortung
  • Stative sicher platzieren (Stolpergefahr)
  • Lautsprechergitter nicht belasten
  • Bei Übersteuerungsschäden haftet der Mieter
  • Allgemeine Warnhinweise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.