Zum Inhalt springen

Funkgerät

  • von

Zusammensetzung

  • 4 Funkgeräte
  • 4 Kopfhörer mit Mikrofon
  • 2 Netzteile mit je 2 Anschlüssen
  • 4 Umhängeschlaufen

Technische Daten

  • Farbe: Gelb & Schwarz
  • Frequenzband: PMR446
  • Sendeleistung: 500mW
  • Bandbreite: 12.5 KHz
  • Kanäle: 16
  • Verschlüsselungscodes: 121
  • Reichweite: 10km
  • Abmessung BxTxH: 5.7 x 18.1 x 3.3 cm
  • Gewicht: 197g
  • Easy Pairing Funktion: ja

Bedienungsanleitung

Steuerungselemente :

Display

Einschalten

Drehe den Drehknopf im Uhrzeigersinn um das Gerät einzuschalten. Um es auszuschalten drehe ihn gegen den Uhrzeigersinn. Der Drehknopf dient gleichzeitig als Lautstärkeregler

Sprechen und Hören

Um zu Sprechen halte die längliche Taste auf der Seite gedrückt (PTT-Taste siehe Bild 2). Um am verständlichsten zu Sprechen bzw. zu Hören halte das Gerät 2-3 cm von deinem Mund bzw. Ohr entfernt.

Tipp: drücken, atmen, sprechen (in dieser Reihenfolge, damit der Anfang deiner Nachricht nicht abgeschnitten wird)

Kanal wechseln und andere Einstellungen

Um miteinander Reden zu können müssen die Geräte im selben Kanal sein. Um den Kanal zu wechseln drücke die Menütaste, bis die Kanalnummer zu blinken beginnt. Mit + und – kannst du nun den Kanal wechseln. Drücke die PTT- Taste um das Menü zu verlassen. Wenn du stattdessen die Menütaste erneut drückst kannst du weitere Einstellungen vornehmen, wie beispielsweise den Rufton oder Vibrationsalarm.

Weitere Einstellungen

Drückt man die Menütaste noch weiter und verlässt es nicht durch die PTT-Taste, kommt man schliesslich noch zu den Tastaturtönen und dem Roger-Zirpton (wird anstelle von „Over“ verwendet um zu signalisieren, dass die Mitteilung vorbei ist).

Notsignalmodus

Hält man die Notsignaltaste auf der Seite drei Sekunden gedrückt geben die Geräte der Gruppenmitglieder automatisch 8 Sekunden lang einen Signalton von sich und anschliessend wird 22 Sekunden lang jedes deiner Geräusche übertragen, ohne dass du die PTT-Taste drücken musst.

Einlegen der Akkus/Batterien

Der aktuelle Ladestand kann jederzeit in Form von Balken auf dem Display abgelesen werden. Sobald der Ladestand niedrig ist, beginnt das Gerät zu piepen.

Der NiMH-Akkupack (Standard) kann durch das Anschliesse des Micro-USB-Kabels an den Ladeanschluss an dem Funkgerät geladen werden. Die Ladezeit beträt etwa 8 h. Alternativ können auch die Baterien bzw. der Akku im Bateriefach auf der Rückseite ausgetauscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert